fbpx
Seite wählen
Vegane Pfannkuchen

Herrscht mal wieder Ebbe im Kühlschrank, aber du hast Lust auf ein schnelles, leckeres Frühstück? Diese veganen Pfannkuchen sind super einfach und gesund! Sie können schon mit ein paar simplen Zutaten gezaubert werden, die man oft sowieso auf Vorrat hat.
Sie schmecken dank der reifen Bananen etwas süß und werden dadurch auch schön fluffig. Ohne Ei, ohne Probleme!

Meine Kriterien für ein gelungenes Frühstück unter der Woche sind folgende: Schnell, einfach, gesund aber trotzdem lecker. Hohe Ansprüche, aber diese veganen Pfannkuchen werden dem definitiv gerecht!

Ich esse normalerweise sehr häufig Haferflocken in allen Variationen… Porridge, Overnight Oats, Bircher Müsli und so weiter.

Dieses Rezept ist da immer mal wieder eine nette Abwechslung. (Obwohl es auch wieder inkognito Haferflocken enthält :D)
Oft hat man ja das Vorurteil, dass Pancakes (Pfannkuchen, für Anglizismen-Hasser) lange dauern und werden deshalb oft zur Wochenend – Sünde degradiert. Zu Unrecht!

Vegane Pfannkuchen können super schnell gehen und sind innerhalb von ein paar Minuten und mit nur wenigen Zutaten fertig. Mit so einem Genießer – Frühstück fühlen sich auch ätzende Montage an wie ein Sonntag 😉

Wenn sie dir etwas zu langweilig sind, kannst du auch noch 1 Teelöffel Zimt, Vanillearoma oder ein paar Schokostückchen hinzufügen. Lecker sind sie aber auch ohne!
Ich toppe sie anschließend gern mit allem, was sich noch im Vorratsschrank auftreiben lässt. Gefrorene Beeren, Marmelade, Nussmus und natürlich der Klassiker Ahornsirup.

Habt ihr schon vegane Pfannkuchen ausprobiert? Ich freu mich sehr auf euer Feedback unten in den Kommentaren 🙂

vegane pancakes

Vegane Pfannkuchen - Schnell & einfach aus nur 3 Zutaten

Diese Pfannkuchen sind das perfekte vegane Frühstück, wenn du nicht viele Zutaten im Haus, aber Lust auf leckere Pancakes hast!
Vorbereitungszeit 2 Min.
Zubereitungszeit 7 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4
Kalorien 350 kcal

Equipment

  • Mixer (optional)

Zutaten
  

  • 2 Bananen sehr reif
  • 3 Tassen Haferflocken alternativ Mehl
  • 2 Tassen Hafermilch

Anleitungen
 

  • Haferflocken in einem Mixer zerkleinern, bis Mehl entsteht
  • Mit restlichen Zutaten vermischen
  • Beschichtete Pfanne erhitzen (oder Öl nehmen) und 1/3 des Teigs hineingeben
  • Braten, bis die Pfannkuchen an den Rändern Bläschen werfen und goldbraun werden
  • Mit Ahornsirup, Beeren oder Nussmus toppen
Keyword bananen, einfach, frühstück, pfannkuchen

 

Hi, ich bin Kathi.

vegane ernährungsberaterin

Ernährungsberaterin und Gründerin der vegan tours in Berlin.

Lust hast, mal vegan auszuprobieren? Aber du stehst nicht auf Selleriesaft und Zuccininudeln? Kein Problem.

Vegane Ernährungsberatung in Berlin - Katharina Salmen